Bei Arthrose und Osteoporose bereiten kalte Wintertage Schmerzen

Aufgrund langsameren Stoffwechsels und verspannter Muskulatur leiden Erkrankte im Winter stärker als in der warmen Jahreszeit.

Und wenn es weh tut, nimmt man gerne eine schonende Haltung ein. Doch das bewirkt genau das Gegenteil zur erhofften Linderung.

Bei den Erkrankten ist die schützende Knorpelschicht in Mitleidenschaft gezogen.Zwischen den Knochen wirkt sie als Stoßdämpfer und sorgt für die Beweglichkeit des Gelenks. Die Gelenkflüssigkeit wirkt dabei wie ein Schmiermittel. Bei Bewegung wird diese Flüssigkeit vom Knorpel aufgesaugt und wieder herausgedrückt. So werden Nährstoffe aufgenommen und Abfallstoffe entsorgt.

Also bewegen Sie sich auch mit Schmerzen, um sie los zu werden.

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite, um Sie bei der Wahl von passenden Hilfsmitteln zu unterstützen.

Foto: ©runzelkorn – stock.adobe.com
Ortopädie Manufaktur Schad Lorenz - DAS andere SANITÄTSHAUS