Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an: +49 / 8362 - 70 59 715

Sturzprophylaxe verhindert Verletzungen

Mit zunehmendem Alter und bei bestimmten Erkrankungen steigt das Risiko für Stürze.

Zu Tausenden erleiden ältere Menschen in Deutschland schwere Verletzungen durch Stürze. Ob zuhause oder unterwegs – die verminderte Mobilität lässt das Risiko signifikant ansteigen. Und nach einem Sturz leidet auch die Seele, denn die Angst läuft mit, in die sich nächstbietende Falle zu stolpern. Damit werden viele Wege als entbehrlich eingestuft, was zu einer sich weiter verringernden Kraft und damit einem noch höheren Risiko führt.

Daher ist eine umfassende fachliche Beratung für die Betroffenen wie auch deren Angehörige unerlässlich.

Dabei achten wir

  • auf gut passende Schuhe,
  • Hilfsmittel wie optimal eingestellte Rollatoren,
  • ggf. 4-Fuß-Gehilfen
  • sowie Haltegriffe an neuralgischen Punkten in der Wohnung.

Darüber hinaus bieten sich Hilfsmittel für das Badezimmer wie eine Toilettensitzerhöhung an, um das Sturzrisiko im heimischen Umfeld zu minimieren.

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um Ihr Leben sicherer zu machen.

Von | 2019-11-25T11:06:07+00:00 25. November 2019|Kategorien: Gesundheitsvorsorge|