Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an: +49 / 8362 - 70 59 715

Rücken-Training mit dem Halfball

///Rücken-Training mit dem Halfball

Über 4,3 Millionen Deutsche leiden an Rückenschmerzen – man könnte Rückenschmerzen deshalb schon geradezu als Volkskrankheit bezeichnen.

Sie stellen in Deutschland die häufigste Form chronischer Schmerzen dar. Muskel- und Skeletterkrankungen sind seit 2011 einer der Hauptgründe für Arbeitsunfähigkeit. Die Ursachen können unter anderem langes Sitzen, Bewegungsmangel, Stress und seelische Belastungen sein. Bewegung und eine gute körperliche Verfassung sind, so liest man sehr oft, die besten Methoden, um Rückenschmerzen zu begegnen und vorzubeugen. Aktives Sitzen, sich bei der Arbeit öfter mal bewegen, sich recken und strecken: Das sind gute Tipps, um Rückenschmerzen durch eine ungesunde Sitzhaltung vorzubeugen.

Sie können das aktive, den Rücken trainierende Sitzen mit dem Halfball unterstützen. Der Halfball ist ein Luftkissen, auf dem Sie weich und entspannt sitzen und so eine ausgleichende Haltung einnehmen. Durch die bewegliche Lagerung können die Bandscheiben beweglich gehalten und die Tiefenmuskulatur angeregt werden. Außerdem dient der Halfball Ihnen auch als praktisches Trainingsgerät. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen einige Übungen, die Sie spielend leicht in Ihren Alltag integrieren können, um Ihren Rücken zu stärken. Schon allein indem Sie darauf sitzen, trainieren Sie Ihre Rückenmuskulatur, ganz einfach nebenbei.

Text und Fotos: Ludwig Bertram GmbH
zu den Übungen
Halfball im Shop bestellen
Von | 2018-06-15T21:30:32+00:00 21. Juni 2018|Kategorien: Gesundheitsvorsorge|