Omas Gummistrümpfe? Das war gestern!

Der Gummistrumpf kratzt, juckt und kneift … Diese Vorurteile hört man immer wieder, wenn es um Kompressionsstrümpfe geht. Früher wie heute stehen Kompressionsstrümpfe an erster Stelle der Behandlung, wenn es um fortgeschrittene Venenleiden mit geschwollenen Beinen und Krampfadern geht.

Und die Zeiten haben sich geändert. Was früher belächelt wurde, hat sich inzwischen zu einem modischen Accessoires gewandelt: Der Kompressionsstrumpf geht mit dem Trend. Er ist chic anzusehen und zeigt sich in aktuellen Modefarben. Sogar auf Sportveranstaltungen tauchen sie vermehrt auf, nachdem sich herumgesprochen hat, dass orthopädische Strümpfe zur Leistungssteigerung beitragen.

Vorurteile sind von Gestern

Etwa 90 Prozent der erwachsenen Durchschnittsbevölkerung in Deutschland haben zumindest geringfügige Veränderungen an den Beinvenen, jedoch nur 23 Prozent tun etwas dagegen und sind in entsprechender ärztlicher Behandlung.

Machen Sie sich ein Bild von den Produkten der Hersteller, mit denen wir zusammenarbeiten. Und Sie werden feststellen, dass Ihre Vorurteile und Ängste unbegründet sind und Sie eine Menge für Ihre Gesundheit tun können.

weitere Informationen zum Thema