Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an: +49 / 8362 - 70 59 715

Hilfe für Nepal und ein eindrucksvoller Diaabend

//Hilfe für Nepal und ein eindrucksvoller Diaabend

Acht der zehn höchsten Berge der Erde liegen auf dem Staatsgebiet von Nepal. Wen wundert es da, dass sich das Land in den vergangenen Jahren zu einer touristischen Hochburg für Naturliebhaber und Bergfreunde entwickelt hat. Trotz des Touristenbooms lebt die Mehrheit der Einwohner des Landes in ärmlichen Verhältnissen.

Schon 1996 besuchte die Österreicherin, Helga Wrislig, dieses Land der Achttausender und – fasziniert von den Menschen und der Natur – liess sie das Land nicht mehr los. 2003 führte ihre erste Reise nach Ladakh. Dort, wo im Jahr 2015 ein verheerendes Erdbegen Tod und Verwüstung gebracht hat, unterstützt Helga Wrislig heute Kinder und Familien, Alte und Gebrechliche. Mit ihrem Hilfsprojekt fand sie bei einheimischen Ärzten und hinduistischen Mönchen Gehör und betreut nun mit deren Hilfe verschiedene Dörfer.

Der Bitte von Frau Wrislig, sie mit Sachspenden zu unterstützen, kamen wir gerne nach. So konnten wir ihr bei ihrem Hilfsprojekt u.a. mit einem Rollstuhl helfen.

Als Dank dafür, besucht uns Helga Wrislig  am

Samstag, 24.11.18 um 19 Uhr.

Mit beeindruckenden Lichtbildern von der herrlichen Natur Nepals, von armen, aber glücklichen Menschen und dem kulturellen Erbe des Landes wird sie uns einen Einblick in dieses Land zwischen den höchsten Bergen der Welt vermitteln.

Andreas Lorenz, Frau Wrislig und Stefan Schad mit der Rollstuhlspende

Andreas Lorenz, Frau Wrislig und Stefan Schad mit der Rollstuhlspende

Wir freuen uns darauf, Sie zu diesem Lichtbildervortrag begrüßen zu dürfen!

Von | 2018-11-19T17:19:48+00:00 19. November 2018|Kategorien: Veranstaltungen|